Auslosung zur Blogtour „Der geheime Name“ :-)

! Achtung! Eine Gewinnerin wurde nochmal neu ausgelost, da sie sich nicht gemeldet hat. Wer sehen will, auf wen das Los stattdessen gefallen ist, schaut am besten hier.

So ihr Lieben, es ist soweit!

erstmal vielen Dank an alle, die in den letzten Wochen so fleißig an unserer Blogtour teilgenommen haben! Es hat großen Spaß gemacht mit euch und wie ich heute Morgen festgestellt habe, habt ihr wirklich unglaublich viele Lose gesammelt. Da mussten meine Glücksfeen und ich eine ganze Weile schnippeln und falten, um die folgende Auslosung vorzubereiten ;-)

Aber heute Abend war es dann endlich so weit. Meine beiden Glücksfeen waren zwar schon etwas müde, aber das geben Glücksfeen ja nur sehr ungerne zu, und deshalb haben sie dann auch um so eifriger ihre Ärmel gewetzt und wild in diesem Topf mit rund 120 Losen gebuddelt.

 

Ja, ja, ich weiß, unsere Glasschüssel, der Wohnzimmerfußboden und die Feenhände interessieren euch nur am Rande. Aber ich mache es doch so gerne spannend ;-)

Aber na gut – Ihr wollt Gewinner sehen? Dann müsst ihr jetzt wohl auf „Weiterlesen“ klicken …

Weiterlesen

{Blogtour} Der geheime Name – Eine mysteriöse Botschaft

 

Meine lieben Blogtourbesucher!

Kaum zu glauben, aber heute ist tatsächlich schon der letzte Tag unserer Blogtour und damit seid ihr nun auf meinem Autorenblog angekommen. Auch mein Weihnachts-Familienurlaub ist nun beendet und ich bin inzwischen wieder zurück in Berlin. Aber bevor ich mich gestern auf den Rückweg gemacht habe, ist noch etwas Merkwürdiges geschehen, von dem ich euch unbedingt berichten muss.

Es war schon später Nachmittag, als ich noch einen Abschiedsrundgang durch den winterlichen Bauerngarten meiner Eltern gemacht habe. Dabei bin ich auf diese sonderbare Schriftrolle gestoßen. Zusammen mit einem goldenen Zweig lag sie draußen auf der Fensterbank, als hätte sie jemand dort dekoriert.

Nun ist meine Mutter ziemlich kreativ darin, Haus und Garten mit ungewöhnlichen Dekorationen zu verzieren. Aber diese hier war ein bisschen zu nachlässig hingeworfen, um von ihr zu stammen. Vielleicht wäre ich dennoch nur schmunzelnd an der „Deko“ vorbeigelaufen – wenn der goldene Zweig mich nicht stutzig gemacht hätte. Ich kenne nur einen, der Zweige in Gold verwandeln kann – und den habe ich erfunden. Dachte ich zumindest.

Weiterlesen