Buchmessetreffen mit Lesern

Also, ich weiß, später dran sein als ich gerade, kann man quasi nicht. Aber nach hektischen letzten Wochen mit viel Arbeit an „Insel der Nyx 2“ hab ich es jetzt endlich geschafft, was zu organisieren: Wer Lust hat, mich auf der Buchmesse in Frankfurt zu treffen, hat folgende zwei Möglichkeiten:

1. Freitag, 11. Oktober um 13 Uhr im Buchmesserestaurant „Sky“, Halle 4.0 Ost. Ich werde schon etwas eher da sein und mir nach Möglichkeit ein Plätzchen suchen, an das noch ein paar Leute passen (ich hoffe, das gelingt) Als Erkennungszeichen drapiere ich ein paar meiner Bücher neben mir. Wenn ihr mögt, könnt ihr dort etwas essen. Aber es ist ein Self-Service-Restaurant und wohl auch nicht soo klein. Es dürfte also wohl auch okay sein, wenn ihr euch nur dazu setzt und was trinkt (oder so)

2. Samstag, 12. Oktober um 11 Uhr – im Außenbereich zwischen Halle 3 & 4 – findet das allseits beliebte Lovelybooks-Leser-Treffen statt. Dort werde ich auch sein und wer mag, darf gern seine Exemplare von meinen Büchern zum Signieren mitbringen (verkaufen ist ja leider nicht gestattet und schon gar nicht für Autoren).

Ach ja, wer schon weiß, dass er kommen wird, kann mir gern kurz Bescheid sagen, vor allem bei Treffen 1, damit ich mit der Anzahl der Plätze besser planen kann. Aber natürlich ist spontan-kommen auch erlaubt

Ich freu mich auf euch!

Endspurt in der Debutautorenaktion 2012

 

Hallo ihr Lieben,

Zusammen mit meinem Debut „Harpyienblut“ habe ich seit März 2012 an der Debutautoren-Aktion bei Lovelybooks teilgenommen.

Für mich war das ein sehr spannendes Jahr. Solange man an einem Buch schreibt, ist man weitgehend mit ihm allein. Es gehört nur mir und nur ich verbringe meine Zeit in seiner Welt. Aber wenn man das Buch dann veröffentlicht, schickt man es auf eine große Reise in die Welt hinaus. Oder sollte ich lieber sagen, man schickt eine neue Welt in die Köpfe der Leser?

In jedem Fall fiebert man als Autor daraufhin, freut sich wie ein Kind, wenn es so weit ist – und erlebt dann nur einen Bruchteil von der großen Reise mit. Fast so wie die Mutter von „Hänschen klein“, wenn man Pech hat.

Aber dank Lovelybooks war das bei mir anders. In den Leserunden und Foren durfte ich viele nette Leser meines Buches kennenlernen und konnte auf diese Weise doch noch einen Teil der Reise miterleben. Wir haben unzählige geschriebene Worte über die Geschichte und meine Figuren ausgetauscht und ich konnte meine erschaffene Welt auf diese Weise zusammen mit den Lesern noch einmal aus einer anderen Sicht bereisen.

Heute ist der 15. Januar 2013 und damit der letzte Tag, an dem Lovelybooksleser darüber abstimmen können, wer der beste Debütautor 2012 ist. Beinahe wäre dieser Tag ganz sang-und klanglos an mir vorübergezogen. Aber gerade ist mir wieder eingefallen, dass es ein besonderer Tag ist und ich möchte mich noch einmal bei allen Lesern bedanken! Ihr seid toll und ich möchte euch nicht mehr missen ;-)

Falls es euch umgekehrt genauso geht, würde ich mich freuen, wenn ihr an dem Endspurt der Debutautorenaktion teilnehmt und mir eure Stimmen gebt ;-)

Hier geht es zur Abstimmung.

Vielen Dank und auf in ein tolles Lesejahr 2013!

Eure Daniela Ohms/Winterfeld